Menü

Dresden Marketing GmbH freut sich über den Zugewinn für Tagungs- und Kongressstandort

Historische Schalterhalle wird als „Löwensaal“ zur neuen Veranstaltungslocation für die Stadt

Dresden, den 7. November 2019. Die umfassenden Sanierungs- und Umbaumaßnahmen am ehemaligen Bankgebäude am Dr.-Külz-Ring 10 sind weitestgehend abgeschlossen. Damit ist der „Löwensaal“ als neue Veranstaltungslocation nutzbar. Der Raum diente bis 2013 als Schalterhalle der Dresdner Bank.

Erster Nutzer ist die Dresden Marketing GmbH (DMG), die unter anderem für das Kongressmarketing der sächsischen Landeshauptstadt zuständig ist. „Wir freuen uns sehr, dass der aufwendig sanierte Löwensaal nun für geschäftliche Veranstaltungen wie Tagungen oder Konferenzen zur Verfügung steht. Damit wird der Kongress- und Tagungsstandort um eine weitere attraktive und mit modernster Technik ausgestattete Veranstaltungslocation reicher und bleibt zugleich für die öffentliche Nutzung erhalten“, sagt Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer der DMG.

Mit ihrer Konferenz „Dresden. Fit 4Congress“ holt die DMG auch gleich wichtige Entscheider aus dem gesamten Bundesgebiet in die neue Location. „Ich kann mir gut vorstellen, dass der eine oder andere den Löwensaal auf seine Agenda für dessen nächste Geschäftsveranstaltung nehmen wird“, so Amann weiter. „Dresden.Fit4Congress“ vermittelt aktuelles Branchenwissen und Trendthemen der Kongresswirtschaft an lokale und nationale Veranstaltungsplaner und -entscheider aus Wissenschaft und Wirtschaft als potentielle Kunden für den Standort Dresden.

Der Löwensaal bietet auf einer Fläche von rund 550 qm Platz für unterschiedlichste Veranstaltungskonzepte mit maximal 350 Personen. Neben geschäftlich motivierten Veranstaltungen sind auch private Feiern und Events wie Tanzabende im Löwensaal möglich.

Eigentümer des unter Denkmalschutz stehendenden Gebäudes am Dr.-Külz-Ring 10 ist ein deutscher Immobilienfonds. Das Bauwerk aus dem Jahr 1905 wurde von der Deutschen Bank errichtet und zuletzt als Filiale der Dresdner Bank genutzt. Bereits eingezogen ist die Sächsische Ärzteversorgung, welche die Flächen im 2. bis 4. Obergeschoss für die eigene Geschäftstätigkeit angemietet hat.

Pressefoto: Gern auf Anfrage an karla.kallauch@marketing.dresden.de.