Menü
Abendveranstaltung im Kleinen Schlosshof im Residenzschloss, Foto: Jürgen Lösel

Dresden. Convention meets Culture

Verbinden Sie Ihren Kongress in Dresden mit Kunst und Kultur

35+

Theater und Bühnen

55 km

Kulturlandschaft entlang der Elbe von Pirna bis Diesbar-Seußlitz

50

Museen und Galerien

9315

Kulturdenkmale: Bauwerke, Parks, Skulpturen, Wandbilder

Kongress oder Kunst und Kultur? In Dresden ist das keine Frage – entscheiden Sie sich einfach für beides. „Dresden" hat weltweit einen guten Namen. Das liegt zum einen an der reichen Geschichte: Seit Jahrhunderten bestimmt die frühere Residenz- und heutige Landeshauptstadt Europas Bild von Schönheit und repräsentativem Glanz.

Nach ihrer ersten Blüte in der Renaissance – nachzuerleben in den prächtigen Innenhöfen des Dresdner Schlosses – war das barocke „Augusteische Zeitalter" Dresdens kulturhistorisch glanzvollste Zeit, in der die meisten Prachtbauten in den Himmel wuchsen: Residenzschloss, Zwinger, Semperoper und Frauenkirche – nur einige Highlights der historischen Altstadt. Erleben Sie ihren unvergleichlichen Zauber.

Schöner staunen.

Zu Fuß, zu Wasser – oder bei einer klassischen Stadtrundfahrt? Entdecken Sie Dresden individuell. Eine besondere Empfehlung sind die Altstadtrundgänge. Unvergessliche Einblicke bieten die fantastischen Führungen durch Gemäldegalerie, Residenzschloss, Frauenkirche, Museen und Semperoper.

Dresden ist ein europäisches Gesamtkunstwerk: Neben genialen deutschen Baumeistern prägten vor allem Italiener und Franzosen die Stadt. Die bezaubernde Fest-Architektur des Zwingers zeigt auf perfekte Weise das Zusammenspiel von Bauform und Skulptur. Strahlende Schönheiten sind auch die italienisch anmutende Katholische Hofkirche und die weltbekannte Frauenkirche mit ihrer steinernen Kuppel. Und der „Canalettoblick" auf die berühmte Dresdner Silhouette steht seit Jahrhunderten beispielhaft für eine schöne Stadtansicht.

Überall Kunst.

Dresden macht aus Ihrem Meeting ein Kunsterlebnis für jeden Geschmack. Erleben Sie die Juwelen der kurfürstlichen Schatzkammer, Raffaels weltberühmte Sixtinische Madonna oder Daniel Libeskinds Militärhistorisches Museum. Freuen Sie sich auf beeindruckende Museumsbesuche – etwa im Historischen Grünen Gewölbe. Viel Pracht, hoher historischer Wert und weltweit einmalige Schätze warten auf Sie. Dresdens Museumslandschaft verdient ihren Namen: Mit über 50 Museen lässt sich die Ausstellungsdichte durchaus mit London vergleichen.

Gleichzeitig gibt es tausende von Kulturdenkmalen zu entdecken, von prächtigen Bauwerken über Parkanlagen, Skulpturen, Teiche bis zu Sammlungen und einzelnen Gebäudeteilen wie Fassaden oder Wandbildern. Schauen Sie sich um, entdecken und fotografieren Sie. Wir sind uns sicher: Sie werden wiederkommen! 

Wow-Effekt inklusive.

Dresden liefert spannende Kontraste zur barocken Pracht. Zum Beispiel in den Technischen Sammlungen mit „Cool X“. Die interaktive Ausstellung öffnet spektakuläre Einblicke in die Mikroelektronik. Ganz konkret zeigt sie etwa Strategien des sächsischen Spitzenforschungs-Clusters Cool Silicon: Ihr Ziel ist die wirksame Begrenzung des weltweit immer höheren Energieverbrauchs durch Technik und global vernetzte IT.

Voller Überraschungen steckt das Deutsche Hygiene-Museum: Seit Jahren fasziniert das DHMG mit ebenso großartigen wie unterhaltsamen Sonderausstellungen zu vermeintlich bekannten (Menschheits-) Themen und sozialen Phänomenen. Auch Randthemen rücken auf ganz eigene Art in den Mittelpunkt der Gegenwart. Die sehr sehenswerte Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ bietet zudem gleich sieben Themenräume zu Gedanken, Gefühlen und Körperlichem im menschlichen Alltag.

Nur zwei Empfehlungen – für Ihren anhaltenden Dresdener Wow-Effekt.

Dresden Information GmbH

Die offizielle Tourismuszentrale der Landeshauptstadt Dresden - Besucherservice