© MSU Museen erleben GmbH, Versatel GmbH, Frank Grätz BLEND 3

Lipsiusbau

Auf einen Blick

  • Georg-Treu-Platz 2
    Dresden
  • 1 Tagungsraum
    Mehr Info
  • Museum

EVENT-LOCATION LIPSIUSBAU

Zwischen Frauenkirche und Brühlscher Terrasse entstand im 19. Jahrhundert ein prächtiges Haus für die Kunst, das mit seiner gläsernen Kuppel eine herausragende Stelle in der Dresdner Silhouette besetzt. Der reich geschmückte Gebäudekomplex wurde nach seinem Schöpfer, dem Architekturprofessor Constantin Lipsius, als „Lipsiusbau“ benannt. Neben der Kunstakademie beherbergte er das Ausstellungsgebäude des Sächsischen Kunstvereins.

Nach seiner teilweisen Zerstörung 1945 blieb das Ausstellungsgebäude jahrzehntelang ungenutzt. Der Wiederaufbau konnte im Jahr 2005 abgeschlossen werden. Die Spuren der Zerstörung wurden bei der Renovierung sichtbar gelassen und in einen eindrucksvollen Kontrast zur Architektur gesetzt. Mit der Wiedereröffnung der Kunsthalle, die von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden betreut wird, hat Dresden einen imposanten Ort für Kunstausstellungen wiedergewonnen.

Tagungsräume im Überblick

Raum
Stehempfang
Block
Reihen
Reihen (1.5m Abstand)
Bankett
U-Form
Parlament
Fläche (m²)
Zusammenlegbare Räume
350
-
140
-
80
-
40
370 m²
Stehempfang: 350
Block: -
Reihen: 140
Reihen (1.5m Abstand): -
Bankett: 80
U-Form: -
Parlament: 40
Fläche (m²): 370 m²
Zusammenlegbare Räume: Nein

Informationen zum Tagungsort

Kontakt

MSU Museen erleben GmbH
Georg-Treu-Platz 2
01067 Dresden
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 351 / 4914 2360
E-Mail:
Webseite: www.msu-dresden.de/locations/event-location-lipsiusbau/lipsiusbau

    Jetzt anfragen

    Die richtige Tagungslocation gefunden? Dann starte die Detail-Planung über das Ausfüllen unserer Anfrageformulars. Unser Team hilft nicht nur bei der Suche nach einer passenden Tagungslocation, sondern auch bei der Organisation eines Komplettpaketes für einen perfekten Ablaufe.

    Zum Anfrageformular

    Noch unentschlossen? Dann Tagungslocation für später merken:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.